This site is also available in: English

Bluefin Cruise 10’8″ im Test

Das Bluefin Cruise 10’8″ ist als Komplettpaket einer unserer Favorit. Eine hochwertige, sehr robuste Konstruktion, gepaart mit einer hervorragenden Verarbeitungsqualität und das alles zu einem angemessenen Preis macht es für uns zum allgemein besten Allround SUP welches wir gerne zum Kauf empfehlen.

Gibt es auch Schattenseiten? Erfahre mehr in unserem ausführlichen Test.

Übersicht über das Komplett-Set Bluefin Cruise 10'8"

10'8" / 327cm

Länge

33" / 84cm

Breite

6" / 15cm

Dicke

11.3 kg

Gewicht

130 kg

Traglast

130 l

Volume

Einsatzgebiet:

Allround, Yoga

Geeignet Für:

Einsteiger, Fortgeschrittene

Zubehör:
Tragerucksack
Kajak-Sitz
Fiberglas-Paddel
Coiled-Leash
Doppel-Hub Pumpe
Finne
Preisklasse:

450-700€
(Angabe ohne Gewähr)

Inhaltsverzeichnis

Spezifikationen Bluefin Cruise 10’8″

Das Bluefin Cruise hat eine Länge von 327cm (10’8”) und 82.5 cm (32”) Breite. Mit diesen Maßen entspricht es stark einem typischen Allround-SUP. Das heißt, der Fokus liegt bei dem Brett hauptsächlich auf Stabilität und Fahrvergnügen.

Denn ein Allround-SUP bietet durch eine große Auflagefläche auf dem Wasser eine hohe Kippstabilität. Wodurch es auch perfekt für Einsteiger und Anfänger geeignet ist, denen das Halten der Balance auf dem Brett noch etwas schwerfällt. Trotzdem bleibt es mit dieser Länge sehr gut manövrierbar. Interessant am Bluefin Cruise ist die Form (Shape), welcher im vorderen Bereich (Nose) spitzer zuläuft als bei anderen Allround Boards.

Oben- und Seitenansicht des Bluefin Cruise 10'8

Trotz der etwas minimierten Wasserverdrängung durch diesen Shape wäre aber jemand, der sehr lange Strecken paddeln möchte oder ausgesprochen sportliche Ambitionen hat, mit einem solchen Allround SUP nicht gut beraten. Dafür gibt es spezielle Racing und Touring Boards. Diese bieten, aufgrund ihrer längeren, schmalen Form weniger Widerstand im Wasser, wodurch mit weniger Kraftaufwand mehr Geschwindigkeit erreicht wird. Diese bessere Leistung muss jedoch mit bedeutend mehr Balance und einer schwierigeren Manövrierbarkeit, aufgrund der langen Bauweise erkauft werden.

Auch wenn das exakte Volume (geschätzt ca. 130 Liter) nicht angegeben ist, verfügt das Bluefin Cruise über ordentlich Auftrieb, womit es für schwerere PaddlerInnen gleichermaßen geeignet ist. Denn unter anderem, dank der Dicke von 15cm (6”) ist das Board extrem steif. In der Praxis hat das zur Folge, dass das Brett auch unter grosser Belastung nicht durchbiegt und die Fahreigenschaften sehr gut bleiben. Die Traglast von 130 kg, welche der Hersteller angibt, ist unserer Meinung nach realistisch. Somit kann es auch gut zu zweit oder zum Beispiel mit einem Hund genutzt werden.

Mit einem Gewicht von 11.3 kg kann dass Bluefin Cruse Board natürlich nicht mit den leichtesten Boards (+/- 9 kg) mithalten. Allerdings ist es dafür mit der Double-Layer Konstruktion auch um einiges robuster gebaut als viele dieser Konkurrenten.

Pro & Kontra

Pro

  • hervorragende Verarbeitungsqualität & Steifigkeit
  • hohe Traglast (bis 130 kg)
  • hohe Kippstabilität, Liegt sehr stabil im Wasser
  • hochwertiger Rucksack mit dicken Schultergurten
  • ausgewogene Fahreigenschaften
  • integrierter Action-Cam Mount
  • Kajak-Sitz & Paddel im Lieferumfang enthalten
  • 5 Jahre Garantie

Contra

  • Fiberglas-Paddel eher einfach konstruiert
  • Das Board ist nicht immer lieferbar

Konstruktion und Verarbeitung Bluefin Board

Durch die robuste Konstruktion und hohe Verarbeitungsqualität heben sich die Bluefin Produkte deutlich von anderen günstigeren Boards ab.
Ein aufblasbares SUP (iSUP) wird in erster Linie durch einen Drop-Stich Kern möglich gemacht. Dabei wird die untere Schicht mit tausend Fäden im Millimeter Abstand mit der Oberen verwoben. Dadurch erhält das Board im aufgepumpten Zustand die richtige Dicke und Form.
Gemäß dem Hersteller wird beim Bluefin Cruise ein besonders engmaschiges Drop-Stitch Verfahren mit noch mehr Fäden verwendet.

Auf diesen Kern wird dann eine PVC-Schicht verleimt, welche die sichtbare Außenhülle eines SUPs ergibt. Auch hier verwendet Bluefin die hochwertigere Double-Layer Konstruktion. Das heißt nicht nur eine PVC-Schicht, sondern zwei, werden verleimt. Außerdem werden die Kanten (Rails) mit einer zusätzlichen Schicht verstärkt. Durch das Mehr an verwendetem Material wird das Brett zwar schwerer, dafür um einiges robuster.

Für die Widerstandsfähigkeit des Boards spricht auch der maximale Druck, welcher vom Hersteller Bluefin mit 26psi (ca. 1,79 Bar) angegeben wird. Zum Glück muss es in der Realität nur 15-18psi aufgepumpt werden. Denn die meisten Pumpen wären gar nicht in der Lage, einen solch hohen Druck aufzubauen. Die 26psi sind somit eher ein Marketing Feature, mit dem Bluefin zeigen will, wie viel Vertrauen sie in die Konstruktion ihres Boards haben.

Für dieses Vertrauen sprechen auch die 5 Jahre Garantie, welche Bluefin für das SUP gibt. 5 Jahre sind für ein solches Produkt lange und deutet darauf hin, dass man sehr lange Freude an seinem Board haben wird.

Das Bluefin Cruise kostet im Vergleich zu anderen SUPs schon etwas mehr, aber diese können in Bezug auf die Qualität nicht mithalten. Denn im Gegensatz zu den günstigeren Modellen sind bei den Bluefin SUPs in der Regel keine Klebereste, Blasen oder sonstige Merkmale mangelhafter Verarbeitungsqualität auszumachen.

Aufpumpen des Bluefin Cruise SUP Boards bei einem alpinen See

Performance des Cruise 10’8″ SUP

Die angesprochene hochwertige Konstruktion zeigt sich im Wasser unter anderem auch durch eine extreme Steifigkeit. Wenn ein SUP sich wie eine Banane durchbiegt, hat das natürlich negative Auswirkungen auf die Fahreigenschaften. Nicht so aber beim Bluefin Cruise. Auch bei höherer Belastung ist nur eine minimale Krümmung auszumachen.

Somit ist es bestens geeignet für entspannte Ausflüge auf dem See oder Flüssen alleine oder zu zweit. Natürlich sind kürzere Touren damit gut möglich, aber der Fokus liegt dabei sicherlich auf „entspannt“.

Die hohe Kippstabilität sorgt für ein optimales Sicherheitsgefühl auch bei Anfängern. Nur zu gut können wir uns an unsere erste Fahrt auf einem SUP erinnern. Obwohl wir aufgrund verschiedener Board-Sportarten über ein gutes Gleichgewicht verfügen, dauerte es einige Zeit, bis wir einen sicheren Stand und volles Vertrauen in dieses wackelige Sportgerät hatten. In diesen Momenten hilft es dann extrem, wenn ein Board so stabil auf dem Wasser liegt wie das Bluefin Cruise.

Dank der ausgewogenen Länge und dem Kick-Pad ist das Brett drehfreudig und auch schnelle Turns ohne Problem möglich.

Somit bietet es, wie viele Boards die allround typischen Fahreigenschaften. Ein Unterschied zu anderen Allroundern ist mit dem leicht spitzeren Shape auszumachen. Im Gegensatz zu einer ganz runden Nose verringert sich aufgrund des verbesserten Wasserabrisses der Fahrwiderstand etwas. Das hilft bei der Beschleunigung des Boards merklich.

Selbst wenn wir das nie testen konnten, gehen wir davon aus, dass man mit dem Bluefin Cruise auch auf kleineren Wellen reiten kann. Die etwas nach oben gezogene Nose verhindert, dass man beim Abfahren des Wellenfaces mit der Spitze eintaucht. Eine Eigenschaft, welche auch auf einem unruhigen See hilft. Denn bei kabbeligem Wasser fährt man so mühelos über kleine Wellen drüber.

Ausstattung des Bluefin Cruise 10 8

Zuerst die Gemeinsamkeiten, welche heute alle SUPs bieten. So ist die Standfläche mit einem EVA-Pad überzogen. Dank der rutschfesten Diamant-Struktur hat man auch bei nassem Zustand genügend Halt auf dem Board.

Detailaufnahme des Bluefin Cruise 10'8Diverse D-Ringe ermöglichen das Anbringen von zusätzlichem Zubehör. Wie zum Beispiel dem Lieferumfang beiliegenden Kajak-Sitz. Außerdem findet sich im Nosebereich des Bretts ein Gepäcknetz. Dank dieser Gepäckgummis können kleinere Gegenstände wie Drybags etc. mühelos verstaut werden.

In der der Mitte des SUPs befindet sich der klassische Tragegriff. Allerdings geht hier Bluefin weiter als viele ihrer Konkurrenten. Zusätzlich finden sich vorne an der Spitze und hinten am Heck zusätzliche Tragegriffe. Somit kann das Board komfortabel auch von mehreren Personen gemeinsam transportiert werden und einfach zu Wasser gelassen werden.

Detailaufnahme des Bluefin Cruise 10'8
Außerdem ist das Brett mit einer Befestigungsmöglichkeit für eine Kamera ausgestattet. Hier kann durch eine Actioncam Halterung z.B eine GoPro oder über das ¼ Gewinde eine klassische Kamera montiert werden. Somit ist garantiert, dass man all die schönen Momente auf dem Wasser mühelos dokumentieren kann.

Das Bluefin Cruise verfügt über 3 Finnen, welche alle demontiert werden können. Die Montage ist ohne Problem werkzeuglos möglich. Dazu werden die robusten Kunststoff Finnen in die Kästen am SUP eingeschoben und hinten mit einem Hebel fixiert. Das von Bluefin verwendete Smart-Lock-System ist leider jedoch proprietär. Das heißt die klassischen Steckfinnen, welche viele andere SUPs haben, können hier nicht verwendet werden. Finnen mit dem US-Finbox-System können allerdings eingesetzt werden.

Montieren einer Finne in das Bluefin Cruise 10'8

Zubehör im Bluefin Cruise 10’8″ Set

Im Lieferumfang des Bluefin Cruise ist eine komplette SUP Grundausstattung enthalten. Besonders für Einsteiger ist dies ideal. Im Einzelkauf würde das ganze Zubehör locker ca. 200€ kosten. Außerdem sind die mitgelieferten Artikel durchgehend von hoher Qualität, was bei vielen anderen Komplett-Sets nicht der Fall ist.

Das Paddel ist ein dreiteiliges Fiberglas-Paddel. Dieses ist dadurch angenehm leicht und lässt sich innerhalb Sekunden ohne Werkzeug zusammenstecken und fixieren. Natürlich gibt es speziell im Paddel Bereich noch hochwertigere Produkte unter anderem aus Carbon: Allerdings reicht das mitgelieferte von Bluefin für den Nutzungsbereich mit einem Allround SUP längstens aus.
Als Besonderheit lässt es sich mit dem beiliegenden Mittelstück und zweiten Paddelblatt zu einem Doppelpaddel umfunktionieren. Somit ist man auch für eine Kajakfahrt bereits ausgerüstet.

Denn der dazugehörige Kajaksitz liegt dem Lieferumfang bei. Dieser lässt sich mit Gurten an den D-Ringen auf der Standfläche ganz einfach befestigen. Im Gegensatz zu vielen anderen Sitzen, ist dieser von Bluefin erstaunlich bequem. Eine leichte Polsterung gibt dem Rücken einen guten Halt, so dass dem Ausflug mit dem SUP Kajak nichts im Weg steht.

Detailaufnahme des Bluefin Cruise 10'8Zum Aufpumpen erhält man eine hochwertige Doppel-Hub-Pumpe. Etwas verwirrend ist leider der Soll-Druck des Boards. Auf dem Ventil ist eine Füllmenge von 15-18 PSI angegeben. Der Hersteller sagt, dass das Board einen Druck von 28 PSI aushalten kann und auf der Manometer Anzeige der Pumpe ist man ab 15 PSI im “orangen” Bereich. Wir gehen davon aus, dass Bluefin mit der Angabe 28 PSI einfach gutes Marketing betreibt und die Pumpe nicht spezifisch für dieses SUP gemacht wurde und deshalb nicht korrekt mit einem höheren Druck markiert ist.
Wir vertrauen der Anleitung. Das Aufpumpen auf den angegebenen Soll-Druck von 15-18 PSI schafft man in ca. 7 Minuten. Über die Funktion zum Auspumpen der Luft verfügt die Pumpe jedoch leider nicht.

Der mitgelieferte Rucksack ist wie alles andere auch hochwertig verarbeitet. Genügend groß für das SUP und Zubehör kann alles problemlos verstaut werden. Auch wenn man mit dem Gewicht von 11.3 kg des Boards sicher nicht längere Wanderungen unternehmen möchte, bietet der Rucksack dank den breiten, gepolsterten Schultergurten einen hohen Tragekomfort.

Mit der aufgerollten Leine (Coilde Leash) zum Sichern des Boards, dem Reparaturset bis zur Trockenhülle fürs Smartphone lässt der Lieferumfang in der Tat keine Wünsche offen.

Übersicht über das Komplett-Set Bluefin Cruise 10'8

Die Marke Bluefin SUP

Das Unternehmen wurde 2013 gegründet und ist somit eine relativ junge Marke. Doch obwohl sie im Vergleich zu vielen ihrer Konkurrenten noch nicht so lange im SUP Sport tätig ist, bietet sie extrem hochwertige und innovative Produkte an.

Mit Sitz in West Yorkshire, Großbritannien merkt man, dass die Firma von einer Gruppe Wassersport Liebhabern gegründet wurde. Denn das Bestreben, gute SUPs mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten, spürt man. Dafür spricht auch die außerordentliche Garantie von 5 Jahren, welche Bluefin auf ihre SUP Boards gibt.

Fazit zum Bluefin Cruise 10’8″

Wir können sehr gut nachvollziehen, warum das Bluefin Cruise eines der meistverkauften SUP-Boards ist. Der Fokus auf eine robuste Bauweise und hohe Verarbeitungsqualität inklusive des umfangreichen Zubehörs ist schon ein ausgesprochen gutes Argument. Kombiniert aber mit dem Vertrauen des Herstellers in ihr Produkt mit 5 Jahren Garantie macht dieses Angebot beinahe unschlagbar.

Ist es für alle das perfekte Stand Up Paddle Board? Nein, ganz klar nicht. Wer gerne lange Touren machen möchte oder sehr sportlich unterwegs ist, für den ist das nichts. Aber der wäre bei einer Review über ein Allround SUP schon von Anfang an beim falschen Artikel.
Auch wer auf der Jagd nach einem Schnäppchen ist, findet deutlich günstigere Bretter.

Obwohl,wenn man das Gesamtpaket anschaut, könnte man trotz des etwas höheren Preises hier von einem Schnäppchen sprechen. Denn besonders Einsteiger, welche diverses Zubehör separat kaufen müssen, können mit dem Bluefin Cruise ein Komplett-Set kaufen, welches sehr lange Freude machen wird.

Rocher

Vor über 10 Jahren stand ich das erste Mal auf einem Surfboard und dieses Gefühl vom “auf dem Wasser stehen”, hat mich seit dem nie mehr losgelassen. Am Anfang war SUP „nur“ die Alternative für Tage ohne Wellen, um trotzdem auf einem Board stehen zu können. Allerdings ist diese „nur Alternative“ mit der Zeit zu einer eigenen Leidenschaft geworden. Deshalb freue ich mich für euch hier über spannende Themen rund um diesen wunderbaren Sport schreiben zu dürfen.

Inhaltsverzeichnis

Join The Ride

Abonniere unser Newsletter und bleib auf dem laufenden, wenn wir neue Artikel posten. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest

Weitere Artikel

Set overview of the Atoll 11' paddleboard

Atoll 11’ Paddelboard

Ein simples Design, gepaart mit hervorragender Konstruktionen und tollem Preis-Leistungs-Verhältnis macht das Atoll 11′ Paddelboard ein ideales SUP für Paddler auf jedem Niveau.

Seit seiner Einführung hat das Atoll 11′ mehrere Veränderungen durchgemacht, und ist in jede Version besser geworden.

Weiterlesen

SereneLife Paddle Board Review

Beim SereneLife handelt es sich mit der rundlichen Form um ein klassisches Allround Board. Mit diesem Shape ist das SUP für eine Vielzahl an Einsatzgebieten ausgelegt. Der Fokus liegt dabei aber ganz klar auf Anfängerfreundlichkeit und einer stabilen Wasserlage.

Weiterlesen
Das ROC Explorer Paddle Board mit allem Zubehör

ROC Paddle Board Explorer 10’ im Test

Das aufblasbare ROC Explorer Paddelboard gehört seit mehreren Jahren zu den beliebtesten SUP Board für preisbewusste Einsteiger. Als Allround Board kann, darf man natürlich nicht Höchstleistungen erwarten, allerdings kann es von der ganzen Familie auf dem Fluss, See und Meer vielfältig eingesetzt werden.

Weiterlesen